nadeln
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Ein Spektakel der jungen Kreativszene

24.09.2015

So viele "Ahs" und "Ohs" hört man normalerweise selten in einer Lagerhalle.

Gewöhnlich passiert in solchen Räumen auch wenig Spannendes - nicht so aber in der Hofer Fabrikhalle in der Schützenstraße 9 A/B. Hier wurde zwei Tage und drei Abende lang gestaunt, getanzt, gemalt, bewundert und gefeiert - denn hier stieg das große Kunst- und Kulturfestival "Hoftexplosion". Ein Projekt, in das die Macher viel Kreativität, Kraft und Idealismus gesteckt haben. "Nach dem großen Erfolg von 'Hoftex Graffiti' wollten wir auch dieses Jahr jungen Kreativen eine Plattform bieten. Aus einer Idee ist schließlich eine tolle Kulturwelt entstanden", sagt Klaus Steger, Vorstandsvorsitzender der Hoftex Group. Zusammen mit Manuel Hoffmann, Gründer des evangelischen Jugendkreises "Das Loch", hat die Hoftex Group zweifellos etwas Großes in Hof erschaffen.

 Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Eine Frage haben uns viele gestellt: Warum veranstaltet die HOFTEX GROUP die HOFTEXPLOSION? Wir haben die Frage an Klaus Steger, den Vorstandsvorsitzenden der HOFTEX GROUP AG, weitergegeben, als er heute Vormittag die HOFTEXPLOSION Halle besucht hat. „Nach dem großen Erfolg von HOFTEX GRAFFITI im Sommer 2014 wollten wir auch 2015 jungen Kreativen eine Plattform bieten. Aus einer Idee ist eine tolle Kulturwelt entstanden, unglaublich vielfältig und mit viel Idealismus auf die Beine gestellt. Die HOFTEXPLOSION spiegelt unser klares Bekenntnis zum Standort Hof wider. Und sie bietet der Öffentlichkeit die Gelegenheit, einen Blick in ein Industriegebäude zu werfen, das normalerweise nicht zugänglich ist. Wir laden alle herzlich ein zur HOFTEXPLOSION.“ Heute, 24.09.2015, um 18 Uhr geht’s los - Bar und Lounge sind geöffnet, um 20 Uhr startet die Film-Ton-Installation Audio-Visionen von K.o.p.f. Hof e.V. und viele Kunstausstellungen sind schon fertig eingerichtet.