nadeln
Diese Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von technisch notwendigen Cookies zu. Datenschutzinformationen

AD-HOC-MITTEILUNG

24.04.2020

Hoftex Group AG: Vorläufiges Ergebnis für das Geschäftsjahr 2019; Auswirkungen der Covid-19 Pandemie im Geschäftsjahr 2020

Vorläufiges Ergebnis für das Geschäftsjahr 2019; Auswirkungen der Covid-19 Pandemie im Geschäftsjahr 2020

Die Hoftex Group AG wird das Geschäftsjahr 2019 nach den vorläufig vorliegenden Geschäftszahlen im Rahmen der am 15. Oktober 2019 kommunizierten Prognose abschließen (Bandbreite EBITDA 14 - 16 Mio. €).

Angesichts der weltweiten Covid-19 Pandemie und den daraus resultierenden negativen Auswirkungen auf die inländischen und ausländischen Märkte erwartet der Vorstand der Hoftex Group AG für das Geschäftsjahr 2020 deutliche Umsatz- und Ergebnisbelastungen.

Der Vorstand sowie die Geschäftsleitungen der Tochterunternehmen überprüfen laufend die Entwicklungen und Auswirkungen der andauernden Krise auf das Geschäft der Hoftex Group und haben bereits gegensteuernde Maßnahmen, wie Home Office und Kurzarbeit eingeleitet. Daneben hat die Sicherung der Liquidität höchste Priorität und der Fokus liegt auf der Optimierung des Umlaufvermögens.

Aufgrund der erheblichen Unsicherheit über den weiteren Verlauf, die Dauer und die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf das Wirtschafts- und Kapitalmarktumfeld ist eine belastbare Prognose des Geschäftsverlaufs im Geschäftsjahr 2020 zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich.  

Hoftex Group AG

Der Vorstand