nadeln
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Ad-hoc-Mitteilung

16.12.2016

Hoftex Group AG optimiert Unternehmensfinanzierung

15.12.2016 / 18:51
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich

Hof, 15. Dezember 2016 – Die Hoftex Group AG (ISIN: DE0006760002; WKN: 676000, vormals Textilgruppe Hof AG) hat am 15. Dezember 20 16 einen Vertrag über die Begebung eines unbesicherten Schuldscheindarlehens mit einem Volumen von 50 Millionen Euro und einer Laufzeit von 3 bis 7 Jahren unterzeichnet. Mit diesem Schuldscheindarlehen werden die bisher besicherten Finanzverbindlichkeiten und ein Gesellschafterdarlehen zurückgeführt. Zudem dient es der allgemeinen Unternehmensfinanzierung sowie der Finanzierung der weiteren Wachstumsstrategie. Im Vergleich zur abgelösten Finanzierungsstruktur wird mit dem Schuldscheindarlehen das aktuell niedrige Zinsniveau genutzt und so eine erhebliche Zinsersparnis in Höhe von jährlich bis zu 500.000 Euro erreicht. Die unbesicherte neue Zielfinanzierungsstruktur gibt der Gesellschaft künftig mehr Flexibilität und wesentlich höhere Freiheitsgrade bei gleichzeitig verbesserten Konditionen.

Das Schuldscheindarlehen wurde von der IKB Deutsche Industriebank AG (IKB) arrangiert und im Kreise der bisherigen Hausbanken (Bayern LB, Commerzbank, HSBC, Landesbank Baden-Württemberg und UniCredit) der Hoftex Group AG platziert. Laufzeit und Verzinsung des neuen Schuldscheindarlehens ermöglichen verschiedene Kombinationen (variabel verzinslich und/oder fest verzinslich). Die variable Verzinsung erlaubt eine vorzeitige Kündigung ohne Vorfälligkeitsentschädigung; die fixe Verzinsung führt zur Tilgungspflicht bei Fälligkeit. Die im Vergleich mit der abgelösten Finanzierung flexiblere Tilgung des Schuldscheindarlehens wird bis 2022 zusätzliche Liquidität von rund 16 Millionen Euro generieren, die die Gesellschaft für weiteres Wachstum nutzen kann.

Mit der Refinanzierung zu deutlich günstigeren Bedingungen als bisher stärkt die Hoftex Group AG ihre Bilanz und gewährleistet zusätzlichen Spielraum, um die erfolgreiche Wachstumsstrategie weiter engagiert zu verfolgen.

Die Aktien der Hoftex Group AG (ISIN: DE0006760002; WKN: 676000, vormals Textilgruppe Hof AG) notieren im Small- und MidCap-Segment m:access der Bayerischen Börse München.

Investor Relations Hoftex Group AG
Jacques van den Burg, CFO
Fabrikzeile 21
95028 Hof

Telefon: +49 (0)9281 49-0
Fax: +49 (0)9281 49216

E-Mail: Jacques.vandenBurg@hoftexgroup.com